Höchstes Lob vom Kenner


Da schreibt einer, der weiß, wovon er spricht. Marcel,  Biersommelier und "Beerfluencer". Wir freuen uns sehr über diese Rezension. Doch lest selbst: 

@brau.dich Dunkles🍺👌🏻Dunkel bernsteinfarben und trüb steht es im Glas und bildet einen cremigen, festen Schaum. Das Bukett ist malzig- getreidig, grasig, etwas säuerlich mit fruchtigen Noten von Banane und Zitrone. Der vollmundige, malzige Antrunk bildet ein schönes Zusammenspiel von Süße und Säure mit Aromen von Stachelbeere, Zitrone und etwas Karamell. Sehr perlige Karbonisierung, die dem Bier eine schöne Spritzigkeit verleiht. Im Abgang ist das Dunkle(5,5vol.%) leicht hopfenbitter und die Süß-Sauer Kombi ist immer noch präsent und besticht durch die nahezu perfekte Harmonie. Selten so ein frisches Flaschenbier getrunken, auf dem Rücklabel ist dies auch angegeben: 5 Wochen nach Reife=perfekter Geschmack, 8 Wochen nach Reife=sehr gut, 12 Wochen nach Reife=zügig austrinken. Ganz runde Sache, tolles Aromenspiel. Ich empfehle eine Trinktemperatur über 8°Celsius, förderlich für die volle Entfaltung der Aromatik 🍺👌🏻 Prost 🍻



Cookie-Einstellungen öffnen